Rollator auf REZEPT online kaufen bei Vidima Sanitätshaus

So geht das bei VIDIMA
Rezept Einlösen
Inhalation, Rollator, Rollstuhl, Inkontinenz, Katheter usw.
mehr Erfahren

Kostenloser Versand

ab 90,00 € innerhalb Deutschlands

23 Produkte

23 Produkte


Versorgung mit Rollatoren auf Rezept

Um im Alter mobil zu sein, ist manchmal Unterstützung nötig. Mit unseren hochwertigen Rollatoren geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich wieder selbstständiger zu bewegen.

Was muss ich bei der Verschreibung beachten?

Sie müssen genau wissen, welche Art von Rollator Sie benötigen. Wenn auf Ihrem Rezept nur "Rollator" steht, bekommen Sie ein Standardmodell. Das reicht meist aus, wenn Sie nur eine leichte Gehbehinderung haben. Sollten Sie andere Beschwerden haben, wie z. B. starke Atembeschwerden, Muskel- oder Gelenkerkrankungen, benötigen Sie einen leichten Rollator oder ein Modell mit Zusatzausstattung. Dies muss der Arzt dann auf dem Rezept genau vermerken und begründen. Bei leichten Rollatoren sollte er auch ein Höchstgewicht angeben. Gibt es ein passendes Modell im Hilfsmittelverzeichnis, kann der Arzt dessen Nummer auch direkt auf das Rezept schreiben. Die Krankenkasse würde in diesen Fällen mehr als die Regelversorgung zahlen.

Wer kann mir sagen, was für einen Rollator ich brauche?

Im Prinzip sollte Ihr Arzt Sie umfassend beraten. Sie können sich auch an die Beratungsstellen der Wohlfahrtsverbände wenden. Wenn Sie in einer Rehabilitationsklinik behandelt werden, werden Sie von den dortigen Ergotherapeuten oder Physiotherapeuten sicher gut beraten.

Was kann ich tun, wenn ich nicht das gewünschte Modell bekomme?

Bei höherwertigen Rollatoren können Sie die so genannte wirtschaftliche Zuzahlung wählen. Das heißt, Sie zahlen die Differenz zwischen der Krankenkassenleistung und dem Preis des Rollators selbst an das Sanitätshaus oder den Lieferanten. Die Kosten liegen in der Regel zwischen 100 und 300 Euro, je nach Modell und Krankenkassenleistung.

Kann ich einen Rollator auch ohne Rezept beim Discounter oder im Internet kaufen?

Klar, die Angebote dort sind oft erstaunlich günstig. Man muss nur darauf achten, dass man selbst oder ein Angehöriger in der Lage ist, das Gerät richtig einzustellen. Denn sonst übernimmt dies der Lieferant oder das Sanitätshaus. Wenn Sie sich unsicher sind, sollten Sie Ihren Rollator einfach zum nächsten Arztbesuch mitbringen und die Einstellungen überprüfen lassen.

Wie viel zahlt die Krankenkasse?

Wenn Sie ein Rezept von Ihrem Arzt bekommen, können Sie einen Standard-Rollator oder einen Zuschuss von Ihrer Krankenkasse bekommen. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrer eigenen Krankenkasse, denn es gibt keine einheitliche Regelung. Falls Sie mehr Geld für einen Rollator ausgeben wollen, als Ihre Krankenkasse zahlt, müssen Sie die Differenz selbst bezahlen. Manche Krankenkassen haben mit bestimmten Sanitätshäusern oder Rollatorherstellern besonders günstige Konditionen ausgehandelt. Trotz ärztlicher Verordnung kann die Krankenkasse die Zuzahlung verweigern, wenn sie einen Rollator nicht für medizinisch notwendig hält.

Krankenkassenmodell: Bei einer Verordnung für einen Rollator übernimmt die Krankenkasse die Kosten für ein Standardmodell. Bei bestimmten Erkrankungen besteht die Chance auf ein besseres Modell, sofern der Arzt dies in der Verordnung begründet. Oft wird der Rollator nur leihweise zur Verfügung gestellt - oft für fünf Jahre. Bleibt die Krankenkasse oder der Vertragspartner Eigentümer, übernimmt sie oft auch Wartung und Reparaturen - kostenlos.

Rollator Ihrer Wahl: Falls der von Ihnen gewünschte Rollator mehr kostet als ein Standardmodell, zahlen Sie ihn in der Regel aus eigener Tasche. Die Krankenkasse gibt Ihnen dann einen Zuschuss - meist in Höhe der so genannten Versorgungspauschale, also etwa so viel, wie ein preiswerter Standard-Rollator kosten würde. Den Differenzbetrag müssen Sie selbst bezahlen. Wenn der Rollator in Ihr Eigentum übergeht, übernehmen die Kassen oft keine weiteren Kosten für Wartung und Reparatur.

Lösen Sie Ihr Rezept online bei der DAK ein

Bitte beachten Sie, dass Ihr Einkauf auf Rezept in unserem Online-Shop derzeit nur für DAK-Kunden abgerechnet werden kann.

Rezept per Fax, E-Mail oder Post einlösen

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Rollator mit Rezept online bestellen können, senden Sie uns bitte Ihr Rezept per Fax, E-Mail oder Post zu. Unsere kompetenten Mitarbeiter beraten Sie gerne bei der Auswahl des richtigen Hilfsmittels.

Um Ihnen eine unkomplizierte Versorgung mit dem gewünschten Rollator zu garantieren, senden Sie bitte das von Ihrem Arzt ausgestellte Rezept entweder per E-Mail oder per Fax mit Ihrer Telefonnummer an den folgenden Kontakt:

Tel.:03641 /227740
Fax: 03641 / 2277422
E-Mail: reha@vidima.de

Nach Vorlage des Rezeptes werden wir mit Ihnen einen Liefertermin vereinbaren.

Bei Vidima finden Sie auch andere Lösungen für uneingeschränkte Mobilität. Neben Rollatoren und Gehhilfen bieten wir zum Beispiel auch Rollstuhl, Transportstuhl, E-Rollstuhl, E-ScooterKrücken, Gehstöcke, und mehr an. 

Haben Sie Fragen? Sie können uns jederzeit kontaktieren oder jetzt Rollator auf REZEPT beim Experten Vidima Sanitätshaus günstig und bequem online kaufen und beraten lassen.

Besuchen Sie unsere Rollator-Seite, um weitere Typen von Rollatoren zu finden.

Rollator nach Arten  |  Rollator nach Marken  |  Rollator Zubehör

Rollator nach Arten

Rollator nach Marken